Vorteile und Nachteile von Kinderfahrradanhänger

Vorteile und Nachteile von Kinderfahrradanhänger

Was ist ein Kinderfahrradanhänger und wie funktioniert er?

Es ist genau das, wonach es klingt. Es ist ein Anhänger, den Sie an Ihrem Fahrrad befestigen, Ihr Kind setzt sich hinein und schon Sie fahren zusammen mit Ihrem Kind. Sie können Ihr Kind mitnehmen, wohin Sie wollen und fahren gemütlich dem Sonnenuntergang entgegen.

Vorteile der Verwendung von Kinderfahrradanhänger

Eine praktische Möglichkeit fit zu bleiben
Es kann anstrengend sein Kinder zu haben und immer noch die Zeit zu haben, um an die Frische Luft zu kommen, sei es Jogging oder Radfahren. Die Last und die Freude der elterlichen Verantwortung können einen wirklich daran hindern in Form zu bleiben.

Aber mit einem Fahrradanhänger können Sie aktiv bleiben und die Kinder zu Orten nehmen, die Sie gewöhnlich nur auf dem Fahrrad alleine erreichen würden. Durch das zusätzliche Gewicht hinter Ihnen werden Sie etwas langsamer sein, aber es ist definitiv ein gutes Ausdauertraining.

Mit den Kindern Zeit verbringen
Es ist ein guter Weg, um etwas Zeit mit sich selbst und den Kindern zu verbringen. Dies ist wirklich wichtig, aber das bedeutet nicht, hunderte Dinge im Wohnzimmer an einem durchschnittlichen Tag zu tun und draußen die Welt an sich vorbei gehen zu sehen.

Die Kinder kommen an die frische Luft
Die Fenster im Auto runter zu kurbeln ist einfach nicht ganz das gleiche. Jedes Mal wenn Sie ausgehen ist es ein Abenteuer. Kinder werden mehr an der Reise beteiligt sein. Sie können die Luft spüren, die Blumen riechen und sind nicht hinter Metall, Glas und Plastik isoliert.

Natürlich bedeutet das nicht, dass gerade ein Fahrradanhänger Sie sofort im Himmel auf Erden landen werden. Es gibt einige Dinge, die berücksichtigt werden müssen, wenn man über Fahrradanhänger für Kinder und Babies nachdenkt.

Interessantes:  Wie man die beste Geburtstagsfeier für Kinder vorbereitet

Mögliche Nachteile mit Kinderfahrradanhänger

Längere Reisezeiten
Auf kürzeren Distanzen und in Gebieten mit hohem Verkehrsstau kann dies kein Problem sein. Doch beim Fahren mit einem Anhänger ist es wichtig zu bedenken, dass das Reisen anders ist als mit einem Auto. Auch mit all dem extra Gewicht können Sie nicht in der Lage sein, Ihre durchschnittliche Geschwindigkeit zu erreichen. Natürlich, wenn Sie Kinder dabei haben, möchten Sie überhaupt so schnell fahren?

Aber diese „extra“ Zeit kann auch positiv gesehen werden. Das moderne Leben ist einfach so hektisch, dass wir in unserem Turbo-Tempo-Leben oft die Gelegenheit verpassen, das Wunder der Welt um uns herum zu sehen. Ich meine, was sind zusätzliche 15 Minuten auf Ihrer Reisezeit, wenn von Kinderlächeln, einer kühlen Brise, dem Geruch von Blumen und unaufhörliche Fragen über Kühe, Schmetterlinge und Feen begleitet.

Handhabung
Das Extragewicht und der verlegte Schwerpunkt des Fahrrads wird beeinflussen, wie Ihr Fahrrad lenkt und manövriert. Die Art, wie Sie um die Ecke fahren muss angepasst werden, und Bremszeiten können sich erhöhen, sowie die Art, wie Sie auf Ihrem Fahrrad sitzen. Es ist nicht so, dass ein Anhänger einen negativen Einfluss auf Ihr Radfahren hat, aber es muss berücksichtigt werden.

Mehr Länge und Breite
Fahrradanhänger machen Ihre Gesamtfahrradlänge länger und schwerer zu manövrieren. Der zusätzliche Widerstand von zwei zusätzlichen Rädern kann auch Ihr Treten weniger angenehm gestalten. Aber ein geeigneter leichter Anhänger kann dieses Problem lindern. Es kommt auch auf dein eigenes persönliches Niveau der Fitness an, aber ich werde nicht darauf eingehen. Ihr Fahrrad wird auch breiter sein.

Interessantes:  Foto auf Leinwand

Dies ist vielleicht kein Problem im Park oder Wald, aber in verkehrsschweren Gebieten oder auf der Straße im Allgemeinen, müssen Sie diese zusätzliche Breite berücksichtigen, vor allem auf Radwegen, wo Sie allen vorgesehenen Raum für sich beanspruchen.

Verringerte Sicht
Kinder in Anhängern können durch die versetzte Art ihrer Sitzposition eingeschränkte Ansichten haben. Dies ist nicht so ein Problem, wenn das Wetter gut ist, aber wenn es regnet oder kalt ist, dann kann es manchmal so aussehen als ob das Kind in seinem eigenem Lebensrettungsboot sitzt.

Wetter
Es ist nicht ein Problem wie Sie vielleicht denken. Es könnte nicht die beste Idee in der Welt sein, in einem Schneesturm zu fahren, aber ansonsten bieten die meisten Anhänger guten Allwetterschutz gegen Kälte und Hitze in Form von Staubschutz und Regenschutz.

Sichere Routen Planung
Wenn Sie lieber auf den Straßen bleiben wollen, sind verkehrsfreie Strecken eher ein Problem. Das heißt kleinere Abwege durch Parks oder entlang der Kanalabschlüsse zu nehmen kann eine lustige Weise sein, die Teile Ihrer Stadt zu erforschen, von denen Sie niemals gehört haben. Die meisten Städte heutzutage versuchen Fahrrad freundlich zu sein und haben extra Radwege gebaut, oder wenigstens einsehen, dass Fahrräder so viel Recht auf die Straße haben wie Autos.

Lokale Fahrradvereine, Internetforen und Fahrradläden werden wahrscheinlich mehr als glücklich sein, Ihnen bei der Suche nach Auto freien Strecken zu helfen, wo immer Sie auch hin möchten.

Blut, Schweiß und Tränen
Radfahren ist Sport. Sport macht nicht immer Spaß. Wenn Sie Ihre Kinder in den Park bringen, könnten Sie vermutlich aus der Puste sein wenn Sie angekommen sind. Vielleicht haben Sie nicht mehr die Energie um mit Ihren Kindern zu spielen. Würden Sie befürchten, diesen einen Hügel wieder hochzufahren? Macht Schweiß Ihnen nichts aus? Der Kauf eines Anhängers kann auch dazu beitragen, neue atmungsaktive Radsportkleidung zu kaufen. Natürlich wird ein anständiger Anhänger Stauraum für Ersatzkleider haben, ein Muss, wenn man bei der Reise nass wird oder verschwitzt ist.

Interessantes:  Ratgeber zum Kinderteppich kaufen

Ab welchem Alter kann man ein Kind sicher im Anhänger mitnehmen?

Bedenken Sie die Gesetze und Vorschriften in Ihrem Wohnort. Jedes Land und jeder Staat ist anders und hat seine eigenen Regeln für den Transport von Kindern auf Fahrrädern. Brechen Sie nicht das Gesetz! Finden Sie heraus, was Sie brauchen, um ohne Probleme Ihre Kinder mitzunehmen.

Das Hauptproblem bei der Mitnahme von Kleinkindern auf einer Radtour sind ihre Hälse und speziell die Verletzung des Halses und nicht ihr Alter. Es ist die Stärke des Halses Ihres Kindes, die entscheiden wird, ob sie bereit sind, auf ein Fahrrad mitgenommen zu werden und nicht wie alt sie sind.

Es gibt nicht viele Gesundheits-Profis, die empfehlen würden, ein Kind weniger als 12 Monate alt mitzunehmen. Im Allgemeinen ist ein guter Indikator jedoch, ob Ihr Kind in der Lage ist den Kopf für 2 Minuten ohne Unterstützung aufrecht zu erhalten.

Hierfür gibt es ein paar Gründe

Kinder Körper müssen in der Lage sein, die drückende Bewegung der Fahrradreise zu bewältigen und auch in der Lage sein, dem gelegentlichen Ruck zu widerstehen, und ebenfalls Unfall, sollte das Schlimmste passieren.

Kinderhälse sollten auch in der Lage sein, das Gewicht eines Fahrradhelms auszuhalten.

Mehr Informationen über Kinderfahrradanhänger inkl. Test Vergleichstabelle finden Sie unter: fahrradanhaengertests.com


BruderSpielzeug.com © 2010-2017 | Impressum